Sport frei Michi

8

Tiergartenlauf 2017

… erst der zweite seiner Art, doch auf dem besten Weg zur Kultveranstaltung. Warum?

  • nach wenigen Stunden (7!!!!) ausverkauft
  • der Einzigste seiner Art
  • mit Kinder-, 6,6k- und 10k-Lauf und Delphine-Show in der Lagune etwas für die ganze Familie
  • das tierischste Publikum auf dem Planeten !!!
  • die schönsten Medaillen auf dem Planeten !!!
  • und die sympathischsten Läufer auf dem Planeten !!!

… also Pflichttermin für die Nürnberger Läuferszene und irgendwie bin ich auch mit reingerutscht – vermutlich wegen der Medaillen 😀

Vielen Dank für die Bilder an die exito Gipfelstürmer 😉

Gelaufen wurden …

… 3,33 Kilometerrunden mit jeweils 66 Höhenmetern, was zugegebenermaßen erstmal nicht sehr so schwierig klingt, sich in der Realität jedoch plötzlich schwierig anfühlt. Was auch am für den Lauf gepachteten Sonnenschein liegen könnte oder auch an den Zuschauern, die den Läufern keine Ruhe ließen und die Stimmungsnester haben kochen lassen. Begonnen haben die Kids um 18:00 Uhr gefolgt von den Jugendlichen um 18:20 Uhr und den junggebliebenen um 19 Uhr. Im Vergleich zum letzten Jahr wurde die Strecke etwas verändert und kam mir persönlich etwas abwechslungsreicher vor. Der erste Kilometer ist bis auf einen kleinen Anstieg ziemlich flach und eignet sich zum Einlaufen oder später zum Verschnaufen und dann kommen pro weiteren Kilometer zwei Anstiege, die es schon in sich haben. Besonders fies ist der Tunnel durch den Aqua-Park … Kaltes klares Wasser vs. heisser salziger Schweiß.

Der Plan …

… war genießen. Die Trainingsläufe nach dem Rennsteig-Marathon waren eher ein Qual und machten keinen Spaß. Training ohne Spaß ist wie Rock im Park ohne Regen … unmöglich. Die RIPler, die gestern ihren Poncho vergessen hatten, wissen was ich meine 😉 . Ergo entschied ich mich für eine fünftägige Laufpause bis zum Tiergartenlauf, die ich mit Radeln, Fitness und Schwimmen … ja Schwimmen füllte. Ich wollte es also ruhig angehen und habe mich mehr auf den Lauf und die Leute als auf eine neue Bestzeit gefreut.

Die Realität …

… sieht ja bekanntlich oft anders aus. Angemeldet war ich mit Andreas, mit dem ich dieses Jahr seinen ersten Halbmarathon laufen durfte und der die Staffel 21 beim Via-Carolina Etappenlauf unterstützt. Sein Plan war einen 5er-Schnitt zu laufen, was ich sehr sympathisch fand. Nun hat Andreas die Eigenschaft seine ersten Kilometer in der Hälfte seiner Zielpace zu laufen und der Plan war dahin. Allerdings wurde mir bzw. meinem Körper ziemlich schnell klar, dass das so nichts wird und dann habe ich Andy vom Team Arndt getroffen. Wir kennen uns von Strava und sind die nächsten anderthalb Runden gemeinsam gelaufen. Noch nie gesehen und gleich über Gott und die Welt gesprochen 😉 Die letzte Runde bin ich dann noch alleine … oder sagen wir fast alleine gelaufen. Bei den Bisons habe ich noch einen dieser wunderschön verrückten Typen getroffen, der den Lauf in kompletter Feuerwehrmontur gelaufen ist und den ich ein paar Wochen zuvor kennenlernen durfte. Holger, bei eurer nächsten Aktion machen wir ein Selfie beide in kompletter Montur, auch wenn ich dann vermutlich nicht mehr Grinsen kann.

Adrenalin gab es dann auch noch mal richtig im letzten Downhill und im Zuschauertunnel ins Ziel und schon war der 2. Tiergartenlauf vorbei und am Ende Stand 48:24.52 Minuten, 37. Overall und 10. in der Altersklasse auf der Urkunde und ich hatte die schönste Medaille der Welt um den Hals 😉

Stelldichein …

… besonders hat mich das Wiedersehen mit alten und bisher nur virtuellen Bekannten gefreut: Andy, Theresia, Uli, Andreas, Stefan (trailaway.de) und Jochen von den exito Gipfelstürmern, Holger (aka the Running Firefighter) und natürlich die Femme Fatal der deutschen Laufbloggerszene Katrin (Katrin goes Triathlon), die gemeinsam mit dem restlichen Organisationsteam, den Sponsoren und den freiwilligen Helfern eine der schönsten Veranstaltungen der Region geschaffen hat. Vielen Dank dafür und …

… #SportFrei

Noch nicht genug?

michi • 4. Juni 2017


Previous Post

Next Post

Comments

  1. Running Firefighter 5. Juni 2017 - 8:31 Reply

    Vielen lieben Dank für die nette Erwähnung. War schön dich wieder zu sehen😊
    Und ich nehme dich beim Wort. Wir laufen mal zusammen in Unifon 😏💪🏻

    • michi 5. Juni 2017 - 9:12 Reply

      Auf jeden Fall !!! hoffe da passen meine Waden rein 😉

  2. Jochen Hauser 5. Juni 2017 - 12:12 Reply

    Servus Michi, es war eine große Freude, dich auch mal persönlich zu treffen. Wir sehen uns bald irgendwo auf den Trails 😉 Schöne Grüße, Jochen

    • michi 5. Juni 2017 - 18:22 Reply

      Das kann ich nur zurückgeben 😉 und freue mich auch schon auf ein Wiedersehen. Viele Grüße und bis bald.

  3. Iwan-bloggt 5. Juni 2017 - 17:37 Reply

    Danke für den tollen Bericht! Schön, dass es Dir so gut gefallen hat, und Glückwunsch zur Zeit und Platzierung – so als Mitveranstalter und „gefangen im Naturkundehaus“ kriegt man kaum was vom eigentlichen Lauf mit …. See you next year!
    P.S. Was für ein Tier wünschst Du Dir 2018 für Medaille und Shirt?

    • michi 5. Juni 2017 - 18:25 Reply

      Danke Anette, ein großes Dankeschön auch an Dich für die tolle Veranstaltung 😉 Ein Bekannte fand die Idee mit den Tiermotiven so gut und würde sofort für ein Faultier mitlaufen 😀 Wäre das was?

      • Iwan_bloggt 5. Juni 2017 - 19:40 Reply

        Hallo Michi, hallo Jochen, Danke für Eure Vorschläge – mit Faultier wird es aber schwer, weil es ein Tier sein muss, was im Tiergarten vorkommt. Wildpferd dagegen gibt es. Katrin und ich nehmen beides mal auf, inkl. Wunschfarbe 🙂
        Viele Grüße Anette (und Iwan der Bär)

    • Jochen Hauser 5. Juni 2017 - 18:58 Reply

      Hallo Anette, meine Tochter möchte sich bei der Motivwahl gerne einklicken. Sie wünscht sich ein „Wildpferd“ und als T-Shirt-Farbe steht Orange ganz hoch im Kurs. Kann sich bis morgen wieder ändern. Aber die beiden Wünsche halten sich immerhin schon seit gestern. Katrin weiß auch Bescheid 😉 Wir sind gespannt und freuen uns schon auf den Tiergartenlauf 2018. Schöne Grüße, Jochen von den exito Gipfelstürmern …

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: