Tagebuch

… letzten Sonntag war ich ja mal wieder im Erzgebirge und musikalisch gibt es dort nicht nur die Randfichten mit ihrem Holzmichel. Nein, inzwischen steht ein neues Bäumchen im Wald: Wenn man nicht gerade auf der Überholspur trainieren muss und früh einen schönen GA1 Lauf während des Sonnenaufgang macht, wenn…

… da ich mich beim Schwimmen immer noch wie ein E-“Biker” mit leerem Akku einen Kilometer vor der nächsten Steckdose fühle, fällt die Wahl des nächsten Jahresziels auf die 10k unter 41 Minuten. Nach Adam Riese macht das 4:06 Minuten pro 1000m. Ein weiteres Zeichen für die Verzweiflung um mein nichtvorhandenes Schwimmtalents, was ich aber immer…

… am Sonntag verfolgt vom Wings for Life Catcher-Car. Was passt dazu besser als die Briten von Kosheen mit Catch Mr. “Run-With-The-Flow” Felix Neuschwandner ist am längsten entwischt. Dazu hat die erfurter Kombo “Northern Lite” genau das Richtige Dann war da noch der Tourauftakt von AC/DC hier in Nürnberg und…

… check 😉 Ich habe es geschafft, mein erster Halbmarathon. Nach 22,1 km hat mich das virtuelle “Wings for Life” Catcher-Car erwischt und ich habe mein Ziel um ganze 100 … in Worten: einhundert 😉 Meter überreicht. Okay, klingt jetzt nicht soviel, aber mittendrin habe ich schon gar nicht mehr…

… und ich bin dieses Jahr dabei. Natürlich habe ich meine Anmeldung für München verschlafen, was bei der aktuellen Wetterlage aber gar nicht so schlecht ist, da in Nürnberg die heisse Dusche in laufbarer Nähe ist bzw. ich irgendwo mit dem Auto aufgesammelt werden kann Ich gehe 13 Uhr als…

… der Jahres und ich bin – wie immer – etwas spät dran. So langsam muss ich mich wohl von der Skitourensaison verabschieden und kann mich wieder dem Multisport widmen. Kurz hab ich überlegt beim Ötzi-Alpin-Marathon anzutreten, mich aber, auch aufgrund des heutigen Trainings, dagegen entschieden. Meine Laufleistung am Berg…

… sollten am Samstag unter die Bretter kommen. Der Wetterbericht war für einen Tagesausflug prädestiniert. Von Freitag auf Samstag war mit etwas Neuschnee zu rechnen, Samstag dann bis in die Abendstunden sonnig und dann Wetterverschlechterung. Also ging es mit Resi gegen 4:30 Uhr in Richtung Kleinwalsertal. Wir wollten uns gegen 11…

… stand schon länger als Skitourenziel auf meinem Plan. Letztes Wochenende war es dann endlich soweit, mit Anita und Martin ging es ins österreischiche Vorarlberg. Die Wahl des Basislagers aka. Frühstückspension viel auf Mittelberg, da zentral gelegen und perfekt für den Aufstieg auf den Pflichtgipfel Elfer geeignet. Am Samstagmorgen ging…

… Gute Neuigkeiten: nach dem Ausfall unseres Ausdauerdiesels zieht nun ein neuer Gladiator in die Wiener Arena und macht das Team der “Schmuh Operators” komplett. Leider ist genau “Schmuh” ausgefallen, was bedeutet, dass wir nun eigentlich die “Schmuh Operators ohne Schmuh”. In einer Anfrage an das Organisationskomitee des Wiener Marathon…

… das haben ich seit dem Abitur nicht mehr gehört. Um ehrlich zu sein, habe ich das auch während meines Abiturs eher selten gehört. Wenn dann im Sportunterricht, von unserem Sportlehrer, aus dessen Nachnamen wir respektvoll “HerrRoin” gemacht haben und zu dessen Hollywood Karriere als Tom Selleck Double nur noch das…